Häufig gestellte Fragen

Was kauft mein Kind mit den 30€ Taschengeld?

- am Lagerkiosk, geführt von uns Leitern, gibt es Süßigkeiten, Postkarten und Briefmarken

- wenn wir Lebensmittel einkaufen gehen, kann bei uns bestellt werden. Die meisten Kinder bestellen Gummibärchen, Chips oder Zeitschriften wie z.B. die Bravo

Mein Kind ist nicht katholisch. Kann er/sie trotzdem mitfahren?

- Auf jeden Fall! Egal welche Konfession, jeder ist willkommen.

Dürfen die Kinder wirklich keine Handys etc. mitnehmen?

- Nein. Die Ferienfahrt ist eine elektrogerätefreie Zone. Wir legen Wert auf gemeinsames und kreatives Spielen an der frischen Luft.

Wie und wann kann ich mein Kind in den zwei Wochen erreichen?

- Wir haben am ersten Samstag nach der Abfahrt einen Anruftag, an dem man sein Kind zwischen 18 Uhr und 20 Uhr über die Handys der Leiter erreichen kann. Ausgenommen von diesem Zeitraum sind Geburtstagswünsche und wichtige familiäre Telefonate (in Absprache mit den mitgereisten Leitern).

Du hast eine Frage?

Füll einfach das unten aufgeführte Formblatt aus und wir kontaktieren dich in Kürze

Vielen Dank für deine Nachricht!